2022
Drusilla Barrett

Angst und Laptops im Wahlkampf

Matthew Klam-Artikel untersucht Einfluss von Bloggern auf Präsidentschaftswahlkampf; führt Blogs auf Mickey Kaus zurück, der 1999 einen politischen Blog für das Online-Magazin Slate startete; sagt, dass die linke Politik auf Blogs gedeiht, wobei wütendere, parteiischere Blogs am schnellsten wachsen; sagt, dass viele Blogger mit dem Bloggen anfangen, um Dampf abzulassen und am Ende den Nerv der Öffentlichkeit treffen und sich durchsetzen; stellt Josh Marshall von dem hoch angesehenen TalkingPointsMemo.com und Markos Moulitas vor, der dailykos.com betreibt und als einer der erfolgreichsten politischen Blogs gilt; Fotos (L)

2022
Drusilla Barrett

Kostenlos zu klonen

Artikel von Brian Alexander untersucht die Vorstellung, dass der Erste Verfassungszusatz die wissenschaftliche Forschung schützt, was das Klonen in ein neues Licht rücken würde; zitiert einen Fall aus dem Jahr 1977, in dem vier Wissenschaftler vor dem Ausschuss des Repräsentantenhauses ausgesagt hatten, weil sie über rekombinante DNA oder Gen-Spleißen alarmiert waren; Problem wurde leise gelöst und Aufsichtsbehörde erlaubte der Wissenschaft, sich selbst zu überwachen; Foto (M)

2022
Drusilla Barrett

Drang zu schwellen

Die Kolumne von William Safire On Language untersucht die aktuelle Verwendung von „Surge“ im politischen Kontext, um ein schnelles Anschwellen der Unterstützung zu bedeuten; untersucht auch die Verwendung des Begriffs „tiefe Bank“, eine Sportmetapher, die talentierte Ersatzspieler bedeutet, in Bezug auf die Parade politischer Prominenter auf dem republikanischen Kongress; nennt Beispiele dafür, wie die englische Sprache durch die Einbeziehung von Wörtern und Verwendungen aus anderen Sprachen wächst (M)

2022
Drusilla Barrett

Übertrieben

Die Kolumne von William Safire On Language untersucht die Verwendung von „Angriffshunden“, um Vizepräsidentschaftskandidaten zu beschreiben; untersucht die Herkunft des Begriffs Swift-Boot; betrachtet die Ableitung von 'gaggle', um eine kleine Gruppe von Journalisten zu beschreiben, die sich um die Nachrichtenquelle versammelt haben (M)

2022
Drusilla Barrett

Kerrys unerklärter Krieg

Der Artikel von Matt Bai untersucht die Position von Sen John Kerry zur philosophischen Debatte über Amerikas Platz in der Welt; sagt, Kerry habe noch keine außenpolitische Vision artikuliert, die eine Alternative zu Pres Bushs globalem Krieg gegen den Terror wäre; verfolgt, wie konservative und liberale Ansichten, die auf den Kalten Krieg zurückgehen, die Einstellungen zur Terrorismusbekämpfung prägen; sagt, Kerry versuche, beide Weltanschauungen zu verschmelzen, um einen facettenreicheren Krieg gegen den Terror zu führen; sagt, die Wähler seien frustriert, dass Kerrys Strategie vage bleibe und seine extreme Zurückhaltung zu dem Eindruck beiträgt, dass er nicht klar oder mutig über die Außenpolitik denkt; erzählt Kerrys Karriere im Senat und wie seine Erfahrung seine Ansichten geprägt hat; Fotos (L)

2022
Drusilla Barrett

Glaube, Gewissheit und die Präsidentschaft von George W. Bush

Der Artikel von Ron Suskind untersucht Pres Bushs Glauben und malt ihn als eine Mischung aus Kraft und Undurchschaubarkeit, Undurchsichtigkeit und Aktion, die alle in unerschütterlichen Instinkten verwurzelt sind; sagt Evangelikalen, die ihn unterstützen und den Kern seiner Basis ausmachen, glauben, dass er ein Bote Gottes ist; sagt, Bushs Glaube habe seine Präsidentschaft auf tiefgreifende, nichtreligiöse Weise geprägt; sagt, er verlange von seinen Anhängern bedingungslosen Glauben; sagt, die Verachtung, die er für andere Standpunkte zeigt, entspringe seiner Gewissheit; beschreibt die Bindung zwischen Bush und seiner Basis als eine der gegenseitigen Unterstützung, in der er sie mit seinen Handlungen und Positionen unterstützt und sie mit heftigem Glauben reagieren; Fotos (L)

2022
Drusilla Barrett

Wenn du es zerbrichst...

Die Kolumne von William Safire On Language untersucht die Ursprünge des Satzes „Du brichst ihn, du besitzt ihn“, der vom Times-Kolumnisten Thomas Friedman in Kolumnen über den Irak verwendet und von Sek. Colin Powell beschworen wird, der Pres Bush vor einem Krieg warnt; notiert auch die Ableitung des Wortes Podium (M)

2022
Drusilla Barrett

Con-Flicks

Kathryn Schulz Artikel über Ameican Film Renaissance, das erste konservative Filmfestival der USA; beschreibt mehrere Filme und sagt, sie verwenden ähnliche Techniken wie die von Michael Moore; Foto (M)

2022
Drusilla Barrett

Wer hat Ohio verloren?

Der Artikel von Matt Bai erzählt von den letzten 24 Stunden des Präsidentschaftswahlkampfs 2004 von der Pro-Kerry-Organisation America Coming Together in Ohio; Fotos (L)

2022
Drusilla Barrett

Neo-Sezessionismus

Jack Hitt-Artikel als Rückblick auf die bemerkenswerten Ideen und Entwicklungen des Jahres über die Sezession in den Neuenglandstaaten nach der Wiederwahl von Pres Bush; Eine genaue Betrachtung der Renditen zeigt, dass es kein Rot-Staat-Blau-Gefälle gibt, sondern ein echtes Gefälle zwischen Stadt und Land (M)

2022
Drusilla Barrett

Sprachführer, The

Artikel von Robert Mackey als Rückblick auf die bemerkenswerten Ideen und Entwicklungen des Jahres über Phraselator, ein tragbares elektronisches Gerät, das es Soldaten ermöglicht, Irakern, denen sie begegnen, Hunderte von nützlichen Sätzen in arabischer Sprache zu übermitteln; Zeichnung (M)

2022
Drusilla Barrett

Welche Farbe hat Montana?

Artikel von Walter Kirn sagt, Montana widersetzt sich politischer Schubladen; weist auf den neuen demokratischen Gouverneur Brian Schweitzer hin, der die selbstgefällige und klumpige konservative Machtstruktur in Frage stellte; sagt, dass die Abstimmung des Staates, Patienten die Verwendung von medizinischem Marihuana zu erlauben, den Bemühungen der Politikwissenschaftler zuwiderläuft, Amerika in Rot und Blau zu teilen; Foto (M)

2022
Drusilla Barrett

Eine Frage der Zahlen

Der Artikel von Roger Lowenstein untersucht, ob die Sozialversicherung in Konkurs geht; Pres Bush schlägt Alarm wegen Zahlungsfähigkeit des Programms, in der Hoffnung, Unterstützung für Veränderungen zu gewinnen; Bemühungen scheinen sich auszuzahlen, da viele Leute jetzt glauben, dass die Sozialversicherung in ernsthaften Schwierigkeiten steckt; während die Vorsicht für eine Korrektur spricht, ist die versicherungsmathematische Ansicht, dass nur kleine Anpassungen erforderlich sind, aber dieses Programm so wie es ist, zahlungsfähig ist; Die Debatte ist zweifach: wie lange der Treuhandfonds hält und ob Wertpapiere in Treuhandfonds, die in US-Staatsanleihen angelegt sind, honoriert werden; zitiert Behauptungen über riesige Defizite von Konservativen, sagt jedoch, dass die ernstere Frage darin besteht, ob die Existenz eines Fonds die Regierung dazu veranlasst, mehr auszugeben und damit in Zukunft größere Defizite in Kauf nimmt; die Geschichte der Sozialversicherung diskutiert, zusammen mit Vorhersagen des Untergangs und der Behauptung, dass private Konten keine Ersparnisse ermöglichen würden und die Arbeiter tatsächlich in eine Notlage bringen könnten; verschiedene Lösungsvorschläge; Zeichnungen (L)

2022
Drusilla Barrett

Metapher Wahnsinn

Kolumne von William Safire über einige Metaphern, die an Bedeutung gewinnen, darunter 'Tiger am Schwanz', 'Tritt zum Metall' und 'Totes Pferd' (M)

2022
Drusilla Barrett

SO LEBEN WIR JETZT: 20.03.05: FRAGEN AN JEFF GANNON; Nach unten gebloggt

Deborah Solomon Interview mit Jeff Gannon (alias Jim Guckert), Möchtegern-Reporter, der zwei Jahre lang Zugang zu Pressekonferenzen im Weißen Haus hatte und regelmäßig von Scott McClellan, dem Pressesprecher von Pres Bush, aufgefordert wurde, Softball-Fragen zu stellen; Foto (M)

2022
Drusilla Barrett

Ein Lobbyist in vollem Umfang

„Kannst du Geld riechen?!?!?!“ schrieb Jack Abramoff. Es war im Dezember 2001, und er war ein Anführer des republikanischen Washingtons, einer der reichsten und am besten vernetzten Lobbyisten der Stadt. Sein ehemaliger persönlicher Assistent war zu Karl Rove gegangen, dem obersten politischen Berater des neuen Präsidenten; er war mit dem mächtigen republikanischen Kongressabgeordneten aus Texas, Tom DeLay, eng befreundet, eine Beziehung, die die meisten seiner Konkurrenten töten würden, um sich zu rühmen. Er verdiente Millionen mit Honoraren von bis zu 750 Dollar pro Stunde; er war der Besitzer von zwei städtischen Restaurants; und er war sogar ein Mann guter Werke – ein wohltätiger Spender und der Gründer einer privaten religiösen Schule in den Vororten von Maryland. In teuren Anzügen zog er in einem mit Computerbildschirm ausgestatteten BMW durch die Hauptstadt, fuhr oft zu einer der unzähligen Spendenaktionen, die er für republikanische Kongressabgeordnete und Senatoren bei Redskins- und Orioles-and-Wizards-Spielen in seinen privaten Sky-Boxen veranstaltete. Jack Abramoff war ein Mann in vollem Umfang.

2022
Drusilla Barrett

Chimäre

Hank (Nenn mich nicht Henry) Greely, Professor für Jura und Genetik an der Stanford University, sorgte in der wissenschaftlichen Welt für Aufsehen, ganz zu schweigen von der zoologischen Bruderschaft, als er Sharon Begley vom Wall Street Journal sagte: Der Zentaur hat die Scheune verlassen.'' Ein Zentaur ist das mythische Tier, das sich die Griechen mit dem Kopf, den Armen und dem Rumpf eines Menschen und dem Körper und den Beinen eines Pferdes ausgedacht haben. Es ist ein Beispiel für eine Chimäre, die am besten als feuerspeiende Monsterin bekannt ist, die einen Löwenkopf, einen Ziegenkörper und einen Schlangenschwanz vermischt und alten griechischen Kindern Albträume bereitete. (Es wird immer als ''sie-Monster'' beschrieben; man hört nie von chimären ''Er-Monstern''.)

2022
Drusilla Barrett

Der Gläubige

Rick Santorum, der jungenhaft aussehende 47-jährige Senator aus Pennsylvania, hätte in anständigeren politischen Zeiten keine Machtposition im Kongress erreichen können. Er war ungeduldig und manchmal unverschämt – das politische Äquivalent des zu groben Jungen auf dem Spielplatz, der die Spielregeln entweder nicht kennt oder einfach nicht befolgen möchte. Im Repräsentantenhaus in den frühen 1990er Jahren geriet er in eine Gruppe von Junior-Republikanern (mit dem Spitznamen Gang of Seven), die aggressive Ermittlungen sowohl gegen Demokraten als auch gegen Republikaner vorangetrieben hatten. 1994 in den manierierteren Senat gewählt, ergriff Santorum nur wenige Monate nach seiner Amtszeit das Wort und zeigte mehrere Tage lang ein Schild mit der Aufschrift 'Wo ist Bill?' . (Senator Robert Byrd, Demokrat von West Virginia, kommentierte, dass der Stil des jungen Senators eher für „eine Bierstube oder eine Bierstube“ geeignet sei.) In einem vielbeachteten Interview im Jahr 2003 argumentierte er, dass der Oberste Gerichtshof den Staat nicht stürzen sollte Sodomiegesetze, die homosexuellen Sex verbieten, und schlugen vor, dass ein solches Urteil eine Rechtfertigung für Bigamie, Polygamie und Inzest schaffen würde. Irgendwann hat er sogar das Gespenst der Bestialität mit dem Ausdruck „Mann auf Hund“ geschürt. Santorum hat sich nicht so sehr an Washington angepasst, sondern die Stadt hat sich stilistisch und politisch in seine Richtung bewegt. Im Jahr 2000 wurde er Vorsitzender der Republikanischen Senatskonferenz, der drittrangigen Führungsposition seiner Partei. Wenn er 2006 eine dritte Amtszeit im Senat gewinnt, wird er höchstwahrscheinlich auf Platz 2 der Republikaner aufsteigen. Sein Einfluss übersteigt bereits seinen Rang. In einer Zeit, in der offene Äußerungen von Religiosität zunehmend ein Teil der Politik sind, ist Santorum mit Ausnahme von Präsident Bush der herausragende religiöse Politiker der Nation – ein frommer Katholik, der von religiösen Konservativen aller Glaubensrichtungen so geschätzt wird, dass das Time Magazine Kürzlich wurde er in die Liste der „25 einflussreichsten Evangelikalen Amerikas“ aufgenommen. Santorum sagte mir, dass die Anerkennung ihn überrascht habe, ihn aber auch offensichtlich gefreut habe. ''Was Ihnen das sagt'', sagte er, ''ist, dass ich bei vielen Themen, die für gläubige Menschen von Bedeutung sind, an der Spitze stehe.''

2022
Drusilla Barrett

'King of the Hill'-Demokraten?

Wenn Sie viele Kabelnachrichten sehen, haben Sie wahrscheinlich schon gehört, dass sich jemand auf einen Wählerblock bezieht, der als „South Park“-Konservative bekannt ist. Der Begriff stammt aus dem Titel eines neuen Buches von Brian C. Anderson , ein konservativer Experte, der es von dem Schriftsteller Andrew Sullivan übernommen hat, und es bezieht sich auf die Vorstellung, dass Comedy Centrals obszöne Parodie auf das Leben in einer amerikanischen Kleinstadt mit seiner urkomischen Anspielung auf liberalen Snobismus irgendwie der perfekte Schmelztiegel ist, um eine neue Art zu verstehen von dreisten und respektlosen republikanischen Wählern. In Wahrheit hat Andersons Buch, abgesehen vom Titel, sehr wenig über South Park selbst zu sagen; Es ist wirklich nur eine Wiederholung des Arguments, dass die Mainstream-Medien ihren Einfluss auf die Weltherrschaft verlieren, ziemlich zynisch vermarktet, um an die gleichen Radiomoderatoren und Buchclubs des Roten Staates zu appellieren, die so viele rechte Polemiken zu Bestsellern machen. Wenn Politiker und Experten wirklich so verzweifelt sind, die Werte des konservativen Amerikas zu verstehen, ohne ihr Wohnzimmer zu verlassen, dann sollten sie das TiVo so einstellen, dass es eine weitere animierte Sitcom aufnimmt, die Anderson nur am Rande erwähnt und die trotz seiner generellen Politik der Politikvermeidung , bietet irgendwie weiterhin die subtilste und komplexeste Darstellung von Kleinstadtwählern im Fernsehen: ''King of the Hill'' auf Fox. Der zweifache demokratische Gouverneur von North Carolina, Mike Easley, ist von der Show so besessen, dass er seinen Meinungsforscher anweist, die Wähler des Staates in diejenigen zu unterteilen, die 'King of the Hill' sehen, und diejenigen, die dies nicht tun, damit er es herausfinden kann ob seine Argumente zu sozialen und wirtschaftlichen Themen für die Fans der Sitcom Sinn machen.

2022
Drusilla Barrett

Wer sind Amerikaner, die denken, dass Freiheit ihnen gehört, um sie zu verbreiten?

I. Als Thomas Jefferson Ende Juni 1826 auf seinem Anwesen auf einem Hügel in Monticello im Sterben lag, schrieb er einen Brief, in dem er den Bürgern der Stadt Washington mitteilte, dass er zu krank sei, um mit ihnen zu den Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag der Unabhängigkeitserklärung zu kommen . Er wollte, dass sein Brief die Versammlung inspirierte, und sagte ihnen, dass sich das Experiment, das er und die Gründer eines Tages starteten, auf die ganze Welt ausbreiten würde. 'Für manche Teile früher, für andere später, aber schließlich für alle', schrieb er, die amerikanische Form der republikanischen Selbstverwaltung würde zum Geburtsrecht jeder Nation werden. Der weltweite Triumph der Demokratie sei gesichert, denn „die grenzenlose Ausübung der Vernunft und Meinungsfreiheit“ werde alle Menschen bald davon überzeugen, dass sie nicht dazu geboren sind, regiert zu werden, sondern um sich selbst in Freiheit zu regieren.