Gypsy Rose Details Dampfiger Gefängniskuss mit Verlobter, sagt sie hofft auf verschwenderische Hochzeit

Gypsy Rose Blanchard enthüllt Verlobten Ken Details über RomantikGypsy Rose Blanchard enthüllt Verlobten Ken Details über Romantik Fotokredit: ABC; Instagram

Zigeuner Rose Blanchard Nach einer kurzen Trennung von ihrem Verlobten ist die Hochzeit wieder da, und jetzt gibt der Jailbird neue Details über ihre dampfende Romantik, ihre intime Beziehung und ihre Zukunft.

Sprechen mit E! NachrichtenDie 27-jährige Zigeunerin gab bekannt, dass ihre Beziehung zu ihrem zukünftigen Ehemann Ken bereits 2017 begann, als er ihr nach dem Anschauen der HBO-Dokumentation einen Brief ins Gefängnis schickte Mama tot und am liebsten. Sie schrieb ihn zurück und es dauerte nicht lange, bis sie anfingen, sich wöchentlich zu schreiben.



Bald wandelten sich die Briefe zu Telefonanrufen.



„Wir würden stundenlang telefonieren. Ich sprach mit ihm, als hätte ich ihn mein ganzes Leben lang gekannt und umgekehrt. Danach war es nicht zu spät, dass ich ihm ein Besuchsformular schickte, um mich zu besuchen. Er kam und es war eine lustige Geschichte, aber innerhalb der ersten dreißig Minuten beugte er sich vor und gab mir den wunderbarsten Kuss meines ganzen Lebens “, sagte Gypsy.

Sie fügte hinzu, dass physischer Kontakt in Gefängnisbesuchsräumen zwar fast verboten ist, ihre Chemie jedoch augenblicklich war und sie sich nicht zurückhalten konnten.



„Der zulässige Grad an körperlichem Kontakt beschränkt sich auf Händchenhalten und eine kurze Umarmung sowie einen Kuss mit geschlossenem Mund. Der Kuss, den er mir gab, war ziemlich leidenschaftlich. Ich sah ihn an und sagte: 'Ich wusste nicht einmal, dass du mich so magst', und er sagte: 'Ja, ich habe für eine Weile'. Und ich denke, 'ich habe auch eine Weile', erinnerte sie sich.

Zigeuner gab zu, dass sie 10 Jahre Haft verursachte ihre Unsicherheit, als sie anfing, Ken zu treffen.

'Du willst keine Beziehung beginnen, wenn du X Jahre im Gefängnis bist. Es scheint der anderen Person etwas unfair zu sein “, sagte sie.



spiceend.com-Leser wissen es Zigeuner dient 10 Jahre nachdem er sich schuldig bekannt hat Mord zweiten Grades im Juni 2015 erstechen Tod ihrer Mutter, Dee Dee Blanchard. Vor Gericht sagte Gypsy, ihre Mutter habe sie jahrelang missbraucht, sie davon überzeugt, dass sie todkrank sei, und ihr Medikamente gegeben, die sie nicht brauchte, um sich krank zu fühlen.

Trotz allem war Ken äußerst verständnisvoll und hat deutlich gemacht, dass er auf lange Sicht dabei ist.

'Er meinte nur:' Ich möchte eine Unterstützung in Ihrem Leben sein ', und ich bin das erste Mädchen, dem er jemals gesagt hat:' Ich liebe dich '', sagte sie.

Gypsy hat die Mutter ihres Verlobten und sie getroffen Vater und Stiefmutter habe ihn getroffen. Beide sind sehr unterstützend.

„Kristy und Ken sind seit zwei Jahren Facebook-Freunde. Seit ich mit Ken gesprochen habe, sagte ich zu Kristy: 'Hey, Freund, dieser Typ auf Facebook, wir sind jetzt wirklich gute Freunde.' Sie kennen sich schon eine Weile “, sagte sie und fügte hinzu, als ihr Vater Ken während eines Gefängnisbesuchs traf, gab er ihm seinen Segen, sie zu heiraten

Über ihre Verlobung sagte Gypsy, Ken habe ihr während eines Besuchs im Oktober einen Vorschlag gemacht. Sie hatten zuvor darüber gesprochen, daher war es keine Überraschung. Zu der Zeit gab Ken ihr ein silbernes Band, das leider im Gefängnis beschlagnahmt wurde.

Danach wollten sie im Besuchsraum des Gefängnisses heiraten. Sie sagte, sie hätten auf eine einfache Zeremonie im Januar 2020 gehofft, aber jetzt seien sie sich nicht sicher, wann oder wo dies geschehen werde. Ihr Vater, sagte Gypsy, würde lieber heiraten, wenn sie freigelassen wird.

Gypsy sagte, während sie und Ken noch verlobt und sehr verliebt sind, kam ihre kurze Trennung nach einer Reihe von Schwierigkeiten, die ihr Leben im Gefängnis betrafen. Als die Insassen neue Fristen für Telefonanrufe erhielten, wurde ihre Fernbeziehung schwieriger, und die beiden brauchten Zeit zum Nachdenken, ohne sich um ihre Beziehung zu sorgen. Dies wurde nur durch die Tatsache verstärkt, dass Ken weit weg vom Gefängnis lebt und sie nur alle drei Monate besuchen konnte.

Jetzt sind sie jedoch wieder zusammen und planen ihre Zukunft weiter.

Gypsy sprach darüber, wie ihre ideale Hochzeit nach der Entlassung aus dem Gefängnis aussehen soll und sagte: „Ich denke, ich stelle mir vor, wie sich jede Frau ihre Hochzeit vorstellt. Ich wollte schon immer eine Zeremonie im Freien, möglicherweise in einem Pavillon. “

Sie bat Ken, ihr ein Abonnement für ein Brautmagazin zu besorgen, und war sogar süchtig nach Zuschauen Sag ja zu dem Kleid.

Wie ihr Kleid aussehen soll, sagte Gypsy: 'Ich will kein puffiges Kleid, ich denke, ich will etwas Hübsches, aber nicht zu viel.'

'Seidig mit wahrscheinlich viel Bling', fügte sie hinzu. 'Ich muss nichts zu lang abziehen - ich bin kurz und drücke 5 Fuß. Also etwas Einfaches und doch Elegantes. “

Und für das, was nach der Hochzeit kommen wird, gab Gypsy zu, dass sie hofft, zwei oder drei Kinder mit ihrem zukünftigen Ehemann zu haben!

Während sie auf ihre Freilassung wartet, konzentriert sich Gypsy vorerst darauf, ihren GED zu beenden, weiterhin als Fotografin im Gefängnis zu arbeiten und ihre Hochzeit zu planen.

„Ich möchte nur sagen, dass Ken und ich glücklich verlobt sind und er nicht nur mein Verlobter, sondern auch mein bester Freund ist. Er bringt nichts als Liebe und Bestimmtheit in mein Leben und ich freue mich darauf, was die Zukunft für uns zusammenhält “, sagte sie.