Christy McGinity verlässt 'Little Women: LA' wegen Terra Jole Feud

Christy McGinity verlässt Christy McGinity verlässt Fotokredit: Instagram; Shutterstock

Christy McGinity vor kurzem ließ ihren Ehemann fallen Todd - und jetzt verlässt sie ihre Reality-Show, hat spiceend.com bestätigt.

Zehn a letzte Folge von Lifetime Serie Kleine Frauen: LAChristys Freundin und Erzfeindin Terra Jole erwähnte ihren Alkoholismus zum ersten Mal, seit sie sie beschuldigte Rückfall auf Pillen im Jahr 2016. (Christy behauptet, sie hat neun Jahre ununterbrochene Nüchternheit.)



Christy, 41, ging zu Instagram, um den Fans zu sagen, dass Terra 'nicht' über ihren früheren Kampf gegen Drogenmissbrauch vor der Kamera sprechen durfte und sie ist wütend.



„Terra hat meinen Vertrag gebrochen! Ich habe es in meinem Vertrag, dass sie nicht über meinen Alkoholismus sprechen darf “, behauptete Christy gestern Abend in den sozialen Medien. 'Ich bin fertig mit Kleine Frauen LA Ich kündige es gerade an. Ich ziehe um. Abschied für immer! Ich folge meinem Herzen. '

Sie schlug Terra auch dafür zu, dass sie den Kampf ihrer jugendlichen Tochter Autumn gegen die Hashimoto-Krankheit zur Sprache gebracht hatte.



Christy sagte Radar exklusiv, sie sei 'fertig damit, ein Boxsack zu sein'.

'Meine Tochter ist meine Welt', sagte sie in einer Erklärung gegenüber Radar. „Ich muss ihr noch einmal zeigen, dass kein Mann oder keine Frau jemals einen anderen so behandeln sollte. Mir geht es nur um die Stärkung von Frauen, und Autumn und ich werden öffentlich sprechen und eine Kampagne zur Stärkung von Frauen starten, die auf verschiedenen Unternehmensveranstaltungen reisen und sprechen wird. '

Die Dessous-Designerin und Schauspielerin sagte, sie werde über Zwergwuchs, Menschenrechte, Missbrauch, Alkoholismus und Sucht sprechen.



Sie ist seit ihrer Premiere im Jahr 2014 in der Show.

Obwohl sie darauf bestand, dass sie nächste Staffel nicht zurückkehren wird, wird sich Christys böse Scheidung von Todd in den kommenden Folgen abspielen.